Guter Stil lässt sich lernen

Für Rechtschreibung, Stil und schriftliche Kommunikation gibt es klare, einfache Regeln. Gerne schule ich Sie und Ihre Mitarbeiter in Ihren Räumen. Die Workshops sind für drei bis vier Stunden konzipiert. Optimal sind Gruppen von vier bis zwölf Teilnehmer. In Sprache und Inhalt lassen sich die Schulungen auf Ihren Bedarf abstimmen. Die wichtigsten Regeln gibt es auf einem Merkblatt zum Mitnehmen.

 

Workshop 1: So schreibt man jetzt


Schreibt man denn nun zusammenspielen oder zusammen spielen? Oder geht gar beides? Und wenn ja – gibt es einen Unterschied?

Nach Rechtschreibreform und Reform der Reform herrscht allerorten Unsicherheit: Welche Regeln gelten nach all dem Hin und Her? Klare Antworten gibt dieser Workshop. Wir beschäftigen uns mit den wichtigsten Regeln zu Groß- und Kleinschreibung, Worttrennung, Zeichensetzung und geänderten Schreibweisen. Zu jedem Thema gibt es eine kleine Übung.

 

Workshop 2: Guten Stil kann man lernen


Sicher kennen Sie das: Sie schreiben etwas, aber es klingt seltsam. Woran kann das liegen? Was lässt sich besser machen?

Dieser Workshop gibt Ihnen Regeln an die Hand, mit denen Sie Ihre Texte prüfen und überarbeiten können. Wir schauen uns verschiedene Texte gleichen Inhalts an und fragen uns: Welcher Text wirkt auf uns wie? Warum ist das so? Anhand dieser Fragen gehen wir die wichtigsten Regeln für einen guten Schreibstil durch. In kleinen Übungen probieren Sie das Gelernte aus und geben einander Feedback. So lernen Sie Schritt für Schritt, auf was Sie achten müssen, um einen guten Text zu schreiben.

 

Workshop 3: Ein freundlicher Ton für Briefe und E-Mails


Guter Service beginnt mit dem Tonfall gegenüber dem Kunden. Ein Lächeln bewirkt oft Wunder – sogar am Telefon. Doch wie bringt man das Lächeln in einen Brief oder eine E-Mail?

In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit dem Unterschied zwischen mündlicher und schriftlicher Kommunikation. Wir lesen und diskutieren verschiedene Briefe und E-Mails. Was gefällt uns? Was ärgert uns? Was macht einen freundlichen Tonfall aus? So arbeiten wir die Merkmale eines guten Kommunikationsstils heraus. Ihr neues Wissen setzen Sie gleich in kleinen Übungs-E-Mails und -briefen um.